Schattenzauber

Kulturelle Teilhabe für Kleinkinder im Kunst- und Kulturhaus VISAVIS

Zauberwesen huschen über die Leinwand, ein Drache schwingt sich empor und bald wähnt man sich in einer Unterwasserwelt- Schattenzauber lohnt sich für Klein und Gross: es ist eine gemeinsame Reise in die Welt des Schattentheaters. 

Mit viel Poesie führen die Künstlerin Jessica Skolovski und der Musiker Jürg Lerch durch eine Session, in welcher mit Geräuschen, Licht und Lichtbildern experimentiert wird. Die Kinder und deren Begleitpersonen werden Teil dieses kreativen Spiels: Sie dürfen ausprobieren, anfassen, erfahren. Jede Session ist einzigartig. 


Für Kinder von 0-4 Jahren und ihre Begleitpersonen

Spiel: Jessica Skolovski

Musik: Jürg Lerch

Kulturvermittlung: Jana Skolovski
Fotos: Phil Vandali

In Zusammenarbeit mit dem Kinderhaus Montessori an der Aare, eine Ko-Produktion mit SPIELZIMMER BERN und Kunst- und Kulturhaus VISAVIS

Aufgrund der hohen Nachfrage gibt es eine Wiederaufnahme von Schattenzauber in der nächsten Spielzeit!

NEUE TERMINE 2024

03. November
07. Dezember und 08. Dezember,  jeweils um 10.00 Uhr im Kunst- und Kulturhaus VISAVIS

Einblick in unsere Arbeit mit den Kindern LICHTSPIEL von Jessica Skolovski

Stimmen aus dem Publikum:

 

«Kunst – ein grosses Wort, aber für Kleinkinder nicht zu fassen. Doch mit dem Angebot "Schattenzauber" des Spielzimmers Bern wird ihnen ein erster Steg gelegt: hell, dunkel, weiss, schwarz, das Spiel einfacher Figuren im Schattenwurf im Wunderkerzenlicht oder verspielte Leuchten führt die Kinder. Ruhige Musik umfasst das Geschehen und bringt die Kleinen zu grossem Staunen. Oder sie bewegen sich mit, rufen auch manchmal, wenn der Drache mit dem aufsteigenden Mond hervorkommt und auf der Leinwand sogar fliegt. 

Im zweiten Teil dürfen die Kinder mitmachen.  Schnell schauen sie interessiert hinter die Leinwand - und werden selber Drachen oder Sommervögel. Oder sie nähern sich dem Klang des Instrumentes und schwingen mit. Und plötzlich erahnen sie, was Kunst und eine Geschichte leben sein kann.« 

 

Urs Walter, 

71-jährig und Grossvater 

«Das Schattentheater war ein magisches und bewegendes Erlebnis.
Das Stück wurde mit Live-Musik untermalt.
In dem Stück haben wir alles erlebt, von Wasserelementen bis hin zu einem magischen Berg mit einem Drachen und einem sehr lustigen Elefanten.
Die Künstler haben sich alle Zeit der Welt genommen, um eine Umgebung zu schaffen, in der die Kinder die Materialien zur Gestaltung der Schatten positionieren konnten, und sie haben auch geduldig alle Fragen beantwortet, die ihnen gestellt wurden.«


Karime Pimentel, Kleinkinderzieherin


«Schattenzauber hat es geschafft, die Kinder bei ihren Sinnen zu packen. Der Abgang in den Keller des VISAVIS hat schon verzaubert. Eintauchen in die „Unterwelt“. Die Aufregung vor dem Start und die Ungewissheit darüber was wohl kommen mag. Und dann gehts los, endlich! Doch was ist das, eine „Sonne“ oder doch der „Mond“. Sind es Berge oder etwas anders. Durch die zum Teil nicht genau definierten Bilder haben die Kinder begonnen, sich für eben diese Bilder zu interessieren. Die Kinder wurden bei Ihrer Phantasie gepackt. In einem Moment glaubten Sie zu wissen was sie sehen, im anderen schon wieder nicht mehr. Faszination pur.
Es war sehr spannend zu beobachten wie sich die Kinder selber als „Schattenzauberer*innen“ betätigt haben. Welche Tiere ausgewählt wurden, die Faszination selber etwas zu bewirken, einen Stück Karton Leben einzuhauchen. Es wurde ausdauernd ausprobiert und gespielt.» 

Patrick Beer,
Vater von 2 Kindern